BDP-Pressemitteilungen

Bedarfsplanung bremst Tumormedizin aus

BDP-Pressemitteilungen Freitag, 26. Oktober 2012

Sehr geehrte Mitglieder, der Bundesverband Deutscher Pathologen fordert mit Nachdruck, die Pathologie aus der Bedarfsplanung herauszunehmen. Die üblichen Mittel der Bedarfsplanung werden dem ganzheitlichen und...[mehr]


Pathologen wehren sich gegen Bedarfsplanung

BDP-Pressemitteilungen Donnerstag, 06. September 2012

Der Bundesverband Deutscher Pathologen lehnt die Bedarfsplanung, die der G-BA heute beschließen soll, für sein Fachgebiet als ungeeignetes Mittel im Sinne der Versorgungsplanung ab. [mehr]


Vierteiliges Praktisches Jahr für Medizinstudierende gefährdet Qualität der ärztlichen Ausbildung

BDP-Pressemitteilungen Donnerstag, 10. Mai 2012

Berlin/Düsseldorf/Köln/München/Wiesbaden - Nach Abwendung des Pflichttertials Allgemeinmedizin droht den Medizinstudierenden ein vierteiliges Praktisches Jahr (PJ). Der Bundesrat soll am 11. Mai 2012 über ein vierteiliges PJ...[mehr]


Pathologen: Gentest bei Brustkrebs in Deutschland kein Neuland

BDP-Pressemitteilungen Dienstag, 03. April 2012

Gentests zur Verbesserung der Therapiefindung bei Brustkrebs sind in Deutschland kein Neuland. Darauf weist der Bundesverband Deutscher Pathologen gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Pathologie und aus aktuellem Anlass...[mehr]


Pathologen schließen Kooperationsvertrag mit Marburger Bund

BDP-Pressemitteilungen Donnerstag, 22. März 2012

Der Bundesverband Deutscher Pathologen und der Marburger Bund haben einen Kooperationsvertrag zur Förderung der Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung und der in Anstellung geschlossen. Einzelheiten entnehmen Sie bitte der...[mehr]


Autopsie besser als CT

BDP-Pressemitteilungen Dienstag, 21. Februar 2012

Moderne Bildgebungsverfahren wie CT und MRT können die Obduktion nicht ersetzen. Sie entfaltet ihre qualitätssichernde Funktion, wenn die Diagnosesicherheit bei den zum Tode führenden Krankheiten im Focus steht. Deshalb fordert...[mehr]


Approbationsordnung: Länderinitiative unüberlegt, unangemessen und gefährlich

BDP-Pressemitteilungen Dienstag, 14. Februar 2012

Pathologen kritisieren den untauglichen Versuch der Ländergesundheitsministerien, ein Zwangstertial in Allgemeinmedizin einzuführen [mehr]


Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Um diese Website vollumfänglich nutzen zu können stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Einverstanden!