Termine

Seminar Umsetzung des Datenschutzes in der Pathologie

Termine Dauer 1 Tag

In Kassel am 20.06.2022


„Gesundheitsdaten sind sensibel zu handhaben. Dies spiegelt sich von jeher in der ärztli-chen Schweigepflicht wider. Der Patient / die Patientin hat ein Anrecht auf das Patien-tengeheimnis. Auch die Patholog*innen sind davon betroffen, obwohl sie in der Regel als mitbehandelnde Ärzt*innen des einsendenden Arztes / der einsendenden Ärztin tätig werden. Niedergelassene Patholog*innen müssen die Bestimmungen der EU-Datenschutz-grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) für sogenannte „nicht-öffentliche Stellen“ beachten. Universitäre Einrichtungen des Landes unterliegen der DSGVO und dem Landesdatenschutzgesetz (LDSG) des jeweiligen Bundeslandes. Da-bei ist die oberste Leitung für die Umsetzung und Einhaltung des Datenschutzes verant-wortlich.
In diesem Tageslehrgang werden den Teilnehmer*innen die wesentlichen Neuerungen im Datenschutz durch die Einführung der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) vermittelt. Dabei werden die empfohlenen Prioritäten bei der Vorgehensweise aufge¬zeigt.“

Opens external link in new windowWeitere Informationen