Aktuelle Meldungen STARTSEITE

eBV-aktuell Neu: S3-Leitlinie Früherkennung, Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Mammakarzinoms

Startseite, eBV-aktuell Mittwoch, 07. Februar 2018


Sehr geehrte Damen und Herren,

 

die neue S3-Leitlinie „Früherkennung, Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Mammakarzinoms“ wurde veröffentlicht.

 

Frau Professorin Lebeau, Lübeck, Sprecherin der Arbeitsgruppe „Pathomorphologische Untersuchung“ bei der Erarbeitung der LL, hat für Sie die wichtigsten Neuerungen knapp zusammengefasst:

·         Bezug auf die aktuell gültigen internationalen Klassifikationen:

o   Histologische Typisierung gemäß aktueller WHO-Klassifikation (2012)

o   Tumorklassifikation gemäß aktueller TNM-Klassifikation (8. Auflage, 2017)

o   Bestimmung des HER2-Status gemäß aktuellen ASCO/CAP Guidelines (2013; Modifikation 2015)

·         Risikoabschätzung:

o   Ergänzung Ki67-Proliferationsindex

o   Hinzunahme Multigentests bei intermediärem Risiko möglich (ER-/PR-pos., HER2-negativ, pN0)

o   Streichung uPA/PAI1

·         Kapitel „Operative Therapie“ - Resektionsrandstatus:

o   Resektion R0 beim invasiven Karzinom ausreichend

·         Kapitel „DCIS und Risikoläsionen“:

o   Erstmals Empfehlungen zum weiteren Vorgehen bei LN, FEA, ADH, papillären Läsionen in Stanz- oder Vakuumbiopsie

 

Im Namen des BDP und der DGP haben dankenswerter Weise folgende Personen an der Leitlinie mitgearbeitet:

Herr Prof. Denkert, Berlin

Herr Prof. Kreipe, Hannover

Frau Prof. Lebeau, Lübeck

Herr Prof. Sinn, Heidelberg

 

Einen Artikel zur Einschätzung des IQWiG zur Mindact-Studie finden Sie unter folgendem Link.

 

Mit freundlichen Grüßen aus Berlin

Dr. Henrike Wunder

Bundesverband Deutscher Pathologen e.V.  

Berlin, www.pathologie.de, Tel. 030 30881970

Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Um diese Website vollumfänglich nutzen zu können stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Einverstanden!