Aktuelle Meldungen STARTSEITE

Bundeskongress: Sonntag, 20. Oktober 2019

Startseite, 19. Bundeskongress Pathologie, Aktuelle Meldungen Montag, 14. Oktober 2019

An die Mitglieder des Bundesverbandes Deutscher Pathologen e.V. Details zum 19. Bundeskongress Pathologie Berlin, hier Start des Screening-Programms Zervixkarzinom ab 2020, Digitale Pathologie und Update Abrechnung Sonntag, 20.10.2019, 09:30 – 13:00 Uhr


Sehr geehrte Mitglieder,

 

Zervixkarzinom und Digitale Pathologie zeitgleich zu Update Abrechnung? Und Sie interessiert beides? Kein Problem! Wir haben die Lösung: Kommen Sie doch einfach mit dem ganzen Team, aber mindestens zu zweit zum Kongresssonntag, den 20.10.2019!

 

1.      VA 07: Start des Screening-Programms Zervixkarzinom ab 2020 (09:30-11:00 Uhr)

What´s new in der Krebsvorsorge Zervixkarzinom? Die detaillierte Veranstaltungsankündigung finden Sie HIER. Informationen zur Abrechnung zu diesem Thema erhalten Sie ab ca. 11:30 Uhr in der VA 09 „Update Abrechnung“.

 

2.      VA 08: Digital Pathologie (11:30-13:00 Uhr)

Leitfaden Workflow:

Die Kommission Digitale Pathologie richtet sich im Leitfaden „Pathologie: Workflow in der Digitalen Medizin“ an PathologInnen und helfen ihnen mit Empfehlungen, wenn sie

·         ihre Einrichtung mit neuer Labor- und Bildgebungstechnik ausstatten wollen,

·         diese besser oder überhaupt in ihr Pathologie-Informationssystem (PathIS) einbinden wollen

·         oder über die Einführung virtueller Schnitte in die Routinediagnostik nachdenken (hierzu siehe auch den Leitfaden „Digitale Pathologie“).

Unabhängig davon, ob Sie bereits weit mit der Digitalisierung fortgeschritten sind oder gerade erst damit anfangen, es lohnt sich in jedem Fall, die Veranstaltung zu besuchen. Herr Prof. Haroske, Leiter der Kommission und Autor präsentiert Ihnen Hilfen und praktisches Insiderwissen bei der Vorstellung.

 

Die Pathologie wird digital:

Die Sana Kliniken haben 2017 beschlossen, ihre Institute für Pathologie zu digitalisieren. Mit der Vernetzung will der Konzern die Qualität verbessern, den Personalmangel kompensieren und eine größere Spezialisierung der Fachärzte ermöglichen.“ Als Leiter des Instituts für Pathologie Sana Klinik Berlin zeigt Ihnen Herr Prof. Niedobitek wie er dies umgesetzt hat bzw. auch zukünftig umsetzen wird.

 

Künstliche Intelligenz:

Im letzten Jahr hatten wir den Blick in die Zukunft und die Frage: wie wird dies den Berufsalltag in der Pathologie verändern, was das Thema Künstliche Intelligenz betrifft. Ein Jahr später könnte es schon die Antwort geben, von Herrn Dr. Turzynski, niedergelassener Pathologe aus Lübeck, der Ihnen aufzeigt, ob die Künstliche Intelligenz (schon?) in der Praxis umgesetzt werden kann.

 

3.      VA 09: „Klassiker“ Udpate Abrechung (09:30-13:00 Uhr)

Die Veranstaltung „Update Abrechnung“ bringt Sie und Ihre MitarbeiterInnen auf die Höhe der aktuellen Abrechnungs-Zeit und in diesem Jahr sogar in die Vergangenheit: 70 Jahre Geld – Gebühren und Abrechnung nach 1949. Sie erhalten ein Update zur Abrechnung Lunge, Interne Leistungsverrechnung und selbstverständlich mit der abschließenden Runde „Themen aus dem Publikum“ zu aktuellen Abrechnungsfragen. Aber natürlich werden Sie auch ganz „brandaktuell“ informiert, zu aktuellen Rechtsproblemen, der voraussichtlichen Abrechnungsmöglichkeiten beim Co-Screening und der Medikamentzulassung bei Keimbahnuntersuchungen im Zuge der Abrechnung Molekularpathologie.

 

Zu guter Letzt auch hier wie immer der Hinweis:

Geben Sie das Programm und die Anmeldung zum MTA-TAG an Ihre MitarbeiterInnen im Labor weiter. Zum Bundeskongress (einschließlich MTA-TAG) können Sie sich selbstverständlich weiterhin anmelden. Bitte schicken das ausgefüllte Anmeldefax (siehe Anlage 2 oder 3) an Frau Dr. Diekmann, Kongressorganisation, und bringen Sie es sicherheitshalber zum Kongress noch einmal mit. Eine Anmeldung ist außerdem vor Ort noch möglich.

 

Wir freuen uns darauf, Sie in Berlin zu sehen!

Die MitarbeiterInnen Ihrer Geschäftsstelle

Bundesverband Deutscher Pathologen e.V.  

Berlin, www.pathologie.de, Tel. 030 30881970

Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Um diese Website vollumfänglich nutzen zu können, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Schließen